Fotokursbeschreibung

Sie erhalten hier Informationen zu meinen Fotokursen an der Internationalen Kunstakademie Heimbach/Eifel wo ich als Dozent für digitale Fotografie tätig bin. Ablauf der Kurse, vermitteltes Wissen etc.

Was das Auge sehen kann ...
ist der Titel meiner Fotokurse.

In mehrtägigen Foto-Kursen lernen Sie, welche Möglichkeiten die digitale Fotografie heute bietet und Ihnen wird gezeigt, was man so alles sehen und fotografieren kann, aber oft übersieht ...

Wahrnehmung
Um uns herum gibt es unzählige Motive die gesehen, aber als solche nicht registriert werden. Sie erhalten Anregungen und bekommen technisches Wissen vermittelt um diese Motive zu einem künstlerischen Foto zu gestalten.

Grundwissen
Kunst kommt auch von Können. Grundwissen ist notwendig um etwas zu schaffen. Die Zusammenhänge digtaler Fotografie erkläre ich Ihnen anhand der optischen und physikalischen Gesetze.
Keine Angst - es wird nicht trocken gepaukt, sondern an Beispielen dargestellt, welchen Einfluss Zeit, Blende, ISO, Brennweite, Schärfentiefe usw. auf das Bild haben kann. Das dauert auch nicht lange.

Beispiele
Sie sehen einige Beispiele von alltäglichen Situationen und erfahren wo und wie Sie überall interessante Motive finden können.

Praktische Fotografie
Nachdem das Basiswissen vermittelt und Anregungen zur Motivfindung gegeben wurden, schreiten wir auch schon mit unseren Kameras zur Tat.
Auf mehreren Exkursion fotografieren wir in der Umgebung in Heimbach, auf der Burg Hengebach, im Kurpark, an der Rur, in Mariawald und am Kraftwerk Heimbach und wo immer Sie möchten. Motivwahl, Blickwinkel und Richtung, Entfernung, Ausschnitt, Golderner Schnitt, Perspektive und vieles mehr nehmen Einfluss auf das Bild.

Sie sagen mir was Sie fotografieren möchten - ich zeige Ihnen wie das geht.

Egal ob es sich um Landschaften, Portraits, Nahaufnahmen etc. handelt - jeder Kursteilnehmer bekommt von mir alle nötigen Informationen zu seinem speziellen Interessengebiet.
Sie bekommen vor Ort, direkt am Motiv Hilfestellung zu Ihrer ganz persönlichen Aufgabenstellung.

Die Exkursionen, man kann auch sagen Fotowanderungen, verbinde ich gerne mit einem gemeinsamen Mittagessen.

Bildverwaltung
Die Bilder sollen ja auf den Computer übertragen und dort gesichert, gesichtet und eventuell weiterverarbeitet, gedruckt oder per EMail versendet werden.
Auch später sollten Sie Ihre Bilder aus tausenden schnell wiederfinden. Dazu bedarf es einer klaren und durchsichtigen Ordnung.
Ich zeige Ihnen auf, wie ich meine zigtausend Digitalfotos aus über 10 Jahren verwalte und in Sekunden wiederfinde. Danach können Sie das auch.

Bildbearbeitung
Zurück im Atelier werden die Bilder auf Ihren Computer geladen und mit einem Beamer projeziert und besprochen. Sie erhalten hier entweder mein Lob oder konstruktive Kritik mit direkten Hinweisen zur Verbesserung.
An Ihren eigenen Bilder zeige ich auf, welche Möglichkeiten die digitale Bildbearbeitung bietet um zu dem von Ihnen gewünschten Ergebnis zu kommen. Hier wird gezeigt, welchen Einfluss man nehmen kann mit den Funktionen Helligkeit und Kontrast, Ausschnitt, Gradationskurve, einfachen Retuschemöglichkeiten.
Sie erfahren aber auch, wie vielfältig man Bilder künstlerisch am Computer verfremden kann: S/W Umsetzung und Reduktion, Teilcolorierung, Einfärben monoton monochrom oder spektakulär. Ich zeige Ihnen auch die Fotos, die ich am gleichen Ort zur gleichen Zeit gemacht habe - zur Anregung.

Technische Voraussetzungen
Mitzubringen sind: Digitalkamera und Computer, vorzugsweise Notebook. Wer einen Desktop hat, bringt diesen inklusive Tastatur, Maus und Kabeln mit. Ihren Bildschirm können Sie zu Hause lassen, der wird von der Akademie zur Verfügung gestellt.
Wichtig sind noch alle Verbindungselemente von Digitalkamera zum Computer: Kabel, Speicherkarten und vor allem: Stromversorgung, Akkus, Batterien, Ladegerät.
Der Computer sollte einen Netzwerkanschluss haben und Internetfähig sein. Windows, MacOS, Linux.
Für die Aussenaufnahmen ist festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung ratsam.

Software
Sie arbeiten mit den Programmen Ihrer Wahl bzw. mit dem, was Sie schon beherrschen oder gewohnt sind.
Wer noch keine Erfahrung hat wird von mir in Picasa (Bildmanagement) und GIMP (Bildbearbeitung) eingearbeitet, weil diese Programme kostenlos sind. Sie können dann später entscheiden ob Sie für eine andere Software Geld ausgeben möchten.

Ist meine Kamera geeignet?
Im Prinzip ist jede Digitalkamera für diesen Kurs ausreichend. Wenn Ihre Kamera Ihren Ansprüchen genügt, dann ist es gut so. Ich möchte hier aber nicht verleugnen, das Spiegelreflexkameras deutlich mehr Möglichkeiten bieten.
Am Anfang des Kurses erkläre ich jedem der es wünscht seine Kamera-Grundfunktionen und überprüfe, ob die Einstellungen in Ordnung sind. So manche Kamera ist nicht optimal eingestellt oder versehentlich ungünstig verstellt.

Zeitlicher Ablauf - Programm
Die Kurse beginnen meistens am Freitag und bieten 6 volle Lehr-Stunden pro Tag.
I.d.R. von 10 - 13 Uhr und 14 - 17 Uhr.
Hier sind wir aber flexibel. Wenn berufstätige Teilnehmer oder Schüler/innen dabei sind, kann der Beginn am Freitag auf den Nachmittag geschoben werden.
Die nicht absolvierten Stunden werden an den kommenden Tagen nachgeholt.

Sollten Sie noch Fragen haben, so schreiben Sie mir oder rufen mich an: 02446 2419555

Herzliche Grüße

Ihr
Hans H. Helle